Frieder Weis


Jahrgang 1966, verheiratet mit einer Krankenschwester, drei erwachsene Kinder.

Lehrer für evang. Religion und Psychologie am Kepler-Gymnasium in Freiburg.

Projekt-Manager für Schulpartnerschaften mit Reisen in die ostafrikanischen Länder

Burundi, Tansania und Ruanda.

Pfarrer der badischen Landeskirche.

Zen-Praxis seit 1986.

2018 Aufnahme in die Gemeinschaft der Zen-Lehrerinnen und Zen-Lehrer

der Zen-Linie „Leere Wolke“  Willigis Jäger am Benediktushof in Holzkirchen bei Würzburg.

 

„Das Fahrradfahren und  das Wandern ist für mich eine Quelle tiefer Erlebnisse. Gerne bin ich in der Natur – bei jedem Wetter. Das Fernglas ist mein treuer Begleiter: Die Vögel, die Wolken, die Landschaft, die Sterne –  an jedem Tag lächelt uns jemand und etwas an.“

                       Seit Jahren begleitet mich ein Gedanke von Meister Eckhart (1260-1328):

 

                                 „Der wichtigste Augenblick in deinem Leben ist der gegenwärtige.

 

                                    Der wichtigste Mensch der, mit dem du es gerade zu tun hast.

 

                                                           Das wichtigste Werk ist die Liebe.“